Unsere Selbstklebende Tapete ist eine beliebte Wahl für temporäre Projekte oder Räume, die ein wenig aufgepeppt werden sollen. Lies bitte diese Montageanleitung sorgfältig durch und bereite deine Wände für eine erfolgreiche Anbringung vor. Es ist empfehlenswert, vor einer größeren Bestellung ein Testmuster auf deine Oberfläche anzubringen.

 

Bring deine Tapete auf einer unifarbenen, hellen Oberfläche an.

Bei frisch gestrichenen oder grundierten Oberflächen solltest du die Farbe zunächst 30 Tage lang trocknen lassen. Wir haben die Anbringung dieses Untergrunds über anderen Tapeten oder auf anderen Papieren, die ebenfalls grundiert wurden, nicht getestet.

 

Vorbereitungen (Wochen im Voraus)

Vorbereitungen für die Installation (am Tag selbst)

Installation

Fertigstellung der Installation

Pflege deines Produkts

Entfernung der Tapete

 

Vorbereitungen (Wochen im Voraus)

 

Vorbereitung deiner Wände

Die Selbstklebende Tapete eignet sich nicht für Wände mit Struktur oder für Wände, die mit abwaschbaren Farben gestrichen sind.

  • Stelle sicher, dass deine Wand glatt, sauber und staubfrei ist.
  • Flicke beschädigte Stellen an der Wand, insbesondere dort, wo scharfe Kanten die Tapete durchstoßen oder einreißen könnten.
  • Die Oberfläche sollte eine helle, unifarbene Farbe haben. Die folgenden Grundierungen und Anstriche sind akzeptabel:
    • Eierschale (bevorzugt)
    • Satin (bevorzugt)
    • Halbglänzend (bevorzugt)
    • Glänzend
    • Matt (bei der Entfernung kann es zu Farbschäden kommen)
  • Kürzlich grundierte oder gestrichene Wände müssen vor der Anbringung mindestens 30 Tage lang trocknen.

Wände mit abwaschbaren oder abwaschbaren Farben oder No-VOC-Farben lassen möglicherweise keine starke Haftung der Tapete an der Wand zu. Um die Haftung unter diesen Bedingungen zu verbessern:

  1. Stelle eine Lösung aus 30 % Isopropylalkohol und 70 % Wasser her.
  2. Wische mit der Lösung und einem sauberen, fusselfreien Lappen über die gesamte Wand
  3. Lass es vollständig trocknen
  4. Bringe ein Testmuster an, um die Langlebigkeit zu testen, bevor du eine größere Bestellung aufgibst

 

Nehmen dir einen Freund zur Hilfe und plane deine Zeit

Das Anbringen von Tapeten ist eine Aufgabe für zwei Personen. Suche dir einen Freund, der dir hilft, und plane die Anbringung an einem Tag, um eine ruhige und beständige Hand zu haben.

 

Erforderliche Werkzeuge

Bereite dein Installationswerkzeug vor, das Folgendes umfasst:

  • Scharfes Universalmesser
  • Zusätzliche Klingen
  • Abstreifer (in deiner Bestellung enthalten)

 

Vorbereitungen für die Installation (am Tag selbst)

 

Entferne die Abdeckungen von Schaltern und Steckdosen sowie die Beschläge für die Fenster.

 

Lege deine Tapete aus

  1. Rolle jede Rolle so ab, dass sie in dieselbe Richtung zeigt. Die Oberseite jeder Platte hat keine weiße Fläche. Auf der Unterseite ist eine schmale weiße Zeile mit Bestellinformationen aufgedruckt:Wallpaper Barcode.jpeg
  2. Jede Rolle ist mit der Artikelnummer beschriftet ("Menge - 1 von 8, usw...). Diese Nummer richtet sich nicht nach der Reihenfolge der Verlegung. Rollen desselben Designs können in beliebiger Reihenfolge verlegt werden
  3. Rolle jedes Paneel von unten nach oben auf, so dass die obere Kante außen an der Rolle liegt.

 

Wähle, wo du mit dem Aufhängen beginnen möchtest

Jede Tapetenbahn wird mit einer leichten Überlappung von 1+ cm entlang der rechten Kante gedruckt, um die Montage zu erleichtern. Diese Überlappung kann von Rolle zu Rolle variieren, so dass eine visuelle Anpassung des Designs erforderlich ist.

Bei der Anbringung

  • Wenn du eine, zwei oder drei Wände tapezieren willst, beginne mit dem Aufhängen an der am weitesten links oder rechts gelegenen Ecke und fahre in einer Richtung fort, bis du fertig bist.
  • Bei allen vier Wänden schließt das letzte Paneel möglicherweise nicht nahtlos an das erste an. Um die visuelle Trennung zu verringern, hänge das erste Paneel an einer unauffälligen Stelle im Raum auf, z. B. hinter einer offenen Tür oder einem höheren Möbelstück.

WICHTIG: Wenn dein Raum unterschiedliche Wandhöhen aufweist, empfehlen wir, alle Rollen in der längsten Wandhöhe zu bestellen. Der Kauf und die Verlegung von Rollen mit unterschiedlichen Längen kann eine Herausforderung darstellen. Aufgrund des vertikalen Rapports kann es Probleme beim Ausrichten der Muster geben.

 

Installation

Aufhängen der ersten Bahn

  1. Ziehe 15 cm der Papierrückseite von der Oberseite der ersten Rolle ab und falte sie nach hinten und flach.
  2. Lege ein paar Zentimeter der freiliegenden Rückseite an Ort und Stelle, wobei mindestens 5 cm des Papiers über der Oberkante der Wand liegen sollten. Bitten deinen Helfer, einen Schritt zurückzutreten und zu prüfen, ob die Rolle gerade ist und das Design eben ist.
  3. Klebe die Tapete von der Mitte des Paneels aus an die Wand.
  4. Verwende einen Rakel und streiche die Tapete vorsichtig von der Mitte nach außen zu den Rändern.
    • Achte darauf, dass das Design nicht zerkratzt.
    • Verschiebe große Blasen an den Rändern, um sie zu lösen.
  5. Halte die Tapetenrolle flach an der Wand und rolle einen weiteren kleinen Abschnitt der Rolle ab.
  6. Ziehe de Tapete ab, falte es um und bringe das nächste Segment an, wobei du wie zuvor von der Mitte aus glättest.
  7. Bewege dich in kleinen Abschnitten die Wand hinunter, bis du den unteren Rand erreichst.

Selbstklebende Tapete kann zunächst während des Anbringungsprozesses neu positioniert werden. Zum Anpassen ziehe die Tapete langsam von der Wand ab und bringe sie dann erneut an.

 

Überschneidungen bei den Panelen

wallpaper_overlap.png

  1. Nimm dein zweites Paneel auf
  2. Bestimme die richtige Überlappung für das Design - ca 1-2 cm - um es nahtlos an der Kante des ersten Paneels anzubringen (wie oben gezeigt)
  3. Beginne oben und richte die Tapete ordnungsgemäß entlang der Oberkante der Wand aus.
  4. Folge den Schritten des ersten Paneels und arbeite dich in Segmenten an der Wand entlang, wobei du die Ausrichtung des Musters immer wieder überprüfst, bevor du die Rakel einsetzt.
  5. Ziehe die Tapete zum Neupositionieren vorsichtig und mit gleichmäßigem Druck parallel zur Wand ab, um eine Dehnung zu vermeiden.
  6. Vervollständige die gesamte Installation mit den verbleibenden Paneelen.
  7. Lies den Abschnitt Fertigstellung der Installation unten für Tipps zum Beschneiden von überschüssiger Tapete
  8. Entsorge die Papierunterlage ordnungsgemäß. Sie ist nicht recycelbar.

Instalation um Fenster und Türen, Ecken, Dübel und Paneele

Es ist immer eine gute Idee, im Internet nach Videos zu suchen, in denen Verlegetechniken gezeigt werden, wenn es um schwierige Stellen an der Wand geht.

Um Fenster oder Türen herum

Wenn du sicher bist, dass du weist, wie viel Tapete du benötigst, kannst du den Überschuss abschneiden, um die Instalation zu erleichtern. Warte, bis alle Tapetenbahnen angebracht sind, bevor du den letzten Überschuss an den Rändern abschneidest.

Um Ecken herum

Die Verlegung um Innen- und Außenecken kann eine Herausforderung sein. Anstatt direkt in die Ecke zu schneiden, ist es einfacher, die Verlegung so zu steuern, dass mindestens ein paar Zentimeter Papier um die Ecken gewickelt werden.

Steckdosen und Wandpaneele

Du kannst diese überdecken und nach Abschluss der Installation entsprechend verkleiden. Sei immer vorsichtig bei Arbeiten in der Nähe von stromführenden Steckdosen.

 

Fertigstellung der Installation

Sobald alle Rollen angebracht sind, schneide die Kanten mit einem scharfen, frischen Messer zu. Wir empfehlen häufig ein abknickendes Messer mit guter Stabilität, wie z. B. den Olfa SAC-1 Graphic Cutter (Englischsprachige Webseite).

Die Verwendung einer geraden Kante an der Decke, über die Fußleisten und vertikal an den Ecken sorgt für einen geraden Schnitt ohne Kantenlauf.

 

Pflege deines Produkts

Mit einem feuchten Mikrofasertuch und mildem Spülmittel reinigen. Nicht aggressiv reiben.

 

Entfernung der Tapete

Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Wandvorbereitung bestimmen, wie lange die Tapete an Ort und Stelle bleiben kann und trotzdem leicht zu entfernen ist. Eine faire Schätzung für die Langlebigkeit ist ein bis zwei Jahre. Wenn der Kleber ausgehärtet ist oder die Tapete unter trockeneren Bedingungen angebracht wurde, muss die Oberfläche nach dem Entfernen möglicherweise noch ausgebessert werden.

 

Zum Entfernen:

  1. Beginne rückwärts mit der Oberseite der zuletzt verlegten Paneele.
  2. Hebe die freiliegende Ecke mit einer Messerkante an.
  3. Ziehe das Papier vorsichtig in einem Winkel von 180 Grad nach unten, parallel zur Wandoberfläche.
  4. Fahre mit langsamer, gleichmäßiger Kraft fort, bis du die Unterseite der Wand erreicht hast.
  5. Wiederhole den Vorgang mit den restlichen Paneelen.
  6. Entsorge die Tapete ordnungsgemäß. Sie ist nicht recycelbar

Ziehen die Tapete nach unten, anstatt sie von der Wand wegzuziehen, um unnötiges Entfernen von Farbe/Grundierung zu vermeiden.

 

Siehe außerdem: Wie bestelle ich Tapete