DIE SPOONFLOWER TAPETE IST SO KONZIPIERT, DASS SIE SICH SCHÖN WIEDERHOLT, WENN DIESE WIE BESCHRIEBEN ANGEBRACHT WIRD. LESE ALLE ANWEISUNGEN, BEVOR DU BEGINNST.

HINWEIS: Vorgekleisterte Tapeten werden nicht für Wände mit Struktur oder Wände, die mit "abwaschbaren" Farben gestrichen sind, empfohlen. Bei strukturierten Wänden ist die Tapete möglicherweise keine gute Option, und es wird eine vorherige Prüfung mit Testdrucken empfohlen.

LOS GEHT'S

HOLE DIR EINEN FREUND UND NEHME DIR ETWAS MEHR ZEIT
Das Anbringen von Tapeten ist eine Arbeit für zwei Personen. Das beste Ergebnis erzielst du, wenn du alle Tapeten, die für eine Wand oder einen Verlegebereich vorgesehen sind, gleichzeitig anbringst.

MATERIALIEN

  • Malerband
  • Farbrolle oder Schwamm
  • Scharfes Universalmesser
  • Zusätzliche Klingen
  • Abdecktuch
  • Eimer mit sauberem Wasser

BEREITE DIE TAPETE VOR
Rolle jeden Streifen so aus, dass sie in die gleiche Richtung zeigen. Die Oberseite des Streifens hat keinen weißen Bereich, und die Unterseite hat eine schmale weiße Linie mit der Aufschrift "BOTTOM". Schneide nichts von der Tapete vor dem Aufhängen ab.

BEREITE DEINE WAND VOR
Bevor du die Tapete anbringst, stelle sicher, dass die Wand glatt, sauber und staubfrei ist. Bearbeite oder schleife beschädigte Stellen an der Wand, insbesondere dort, wo scharfe Kanten die Tapete durchstoßen oder einreißen könnten. Die besten Ergebnisse erzielst du, wenn du die Tapete auf einer einfarbigen, hellen Oberfläche anbringst. Lasse frisch gestrichene oder grundierte Wände 4 Wochen lang austrocknen, bevor du die Tapete anbringst (das Anbringen von Tapeten über nicht ausgehärteter Farbe kann zu Blasenbildung führen). Bitte beachte, dass unsere vorbereitete glatte Tapete nicht für Wände mit starker Struktur oder solche, die mit abwaschbaren Farben gestrichen wurden, empfohlen wird.

DAS ANBRINGEN

BEGINNE IN EINER ECKE
Wenn du mehrere Tapetenrollen anbringst, beginne in einer oberen Ecke und hänge sie von links nach rechts ODER von rechts nach links auf, um eine gleichmäßige Wiederholung des Designs zu gewährleisten. Wenn du einen ganzen Raum tapezierst, wähle eine unauffällige Ecke, um zu beginnen, da der Rapport an der Endnaht möglicherweise nicht übereinstimmt.

BEFEUCHTEN UND FALTEN DER TAPETE
Benutze einen sauberen Farbroller oder Schwamm, um die Rückseite der Tapete gründlich zu befeuchten, und achte darauf, keine trockenen Stellen zu hinterlassen. Sobald es nass ist, falte die beklebte Seite vorsichtig in sich selbst, indem du die Ober- und Unterseite jedes Stücks so faltest, dass sie sich in der Mitte treffen, wobei du darauf achtest, die Tapete nicht zu knittern. Lege die Tapete für 3-5 Minuten beiseite, damit diese ruht und der Klebstoff aktiviert wird.

BookingWallpaper_FULL-2.jpg

ANBRINGEN
Nehme den ersten Streifen in die Hand und falte nur die obere Hälfte der Tapete auf, sodass die mit "BOTTOM" beschriftete Kante noch umgeklappt ist.

BookingWallpaper_HALF-2.jpg

Falte die Oberseite der Tapete an der Decke auf und achte darauf, dass die Kante gerade und eben an der Wand liegt. Bitte deinen Helfer*in, zurückzutreten und zu prüfen, ob die Bahn gerade und eben ist. Du kannst Malerband verwenden, um die Tapete zu sichern, falls sie zu verrutschen beginnt. Wenn das Papier in Position ist, falte die untere Hälfte des Streifens auf und streiche sie mit einem feuchten Schwamm nach unten. Achte darauf, dass du dabei große Luftblasen entfernt; kleinere Blasen lösen sich auf, wenn die Tapete trocknet.

WEITERE BAHNEN ANBRINGEN
Nehme die zweite Tapetenbahn zur Hand und bringe sie so an, dass die neue Bahn den Rand der vorherigen Bahn um etwa 1,9 cm überlappt, wobei du den Rapport sorgfältig visuell anpasst. Es ist nicht nötig, die Überlappung zu beschneiden; sie garantiert, dass sich die Tapete nahtlos wiederholt. Wiederhole diesen Schritt und richte jede neue Bahn über der vorherigen aus.

Wallpaper-Overlap.png

LETZTER SCHRITT
Lasse die Tapete vollständig trocknen - dies dauert in der Regel ca. 3 Stunden -, bevor du mit einem scharfen Teppichmesser überschüssiges Papier an der Unterseite oder den Seiten der Wand abschneidest. Wische die Wände mit einem feuchten Schwamm ab, um überschüssigen Kleber zu entfernen. Lehne dich nun zurück und bewundere dein Werk!

ENTFERNUNG

Um die Tapete zu entfernen, beginne an einer Ecke mit einer Bahn und ziehe sie vorsichtig von der Wand ab. Wenn die Tapete hartnäckig ist, verwende einen feuchten Schwamm, um den Kleber zu reaktivieren, damit er sich leichter ablösen lässt. Sobald die Tapete entfernt ist, kann die Wand mit einem feuchten Schwamm abgewischt werden, um verbleibende Klebstoffreste zu beseitigen.